Responsive image
Johannisloge "Zur Bruderliebe an der Nordsee" in Husum

 

Konzert im Logenhaus

Die Johannisloge „Zur Bruderliebe an der Nordsee“ und die Maria-Loge Nr. 2 z. M. Husum veranstalten am 19. Januar 2019 ab 17.00 Uhr gemeinsam ein Konzert im Logenhaus in der Osterhusumer Straße 1.

Das Konzert wird der weltweit bekannte Cellist Professor Ventseslav Nikolov, Ehrenmitglied der Husumer Loge, aus Sofia/Bulgarien geben. Er hat in der Vergangenheit bereits mehrere Konzerte in der Loge, im Schloß vor Husum und in der Marien-Kirche gespielt.

Durch sein Programm „Werke für Violoncello Solo“ lässt Professor Nikolov die Zuhörer teilhaben an den Jahrhunderten, an verschiedenen Komponisten, an der europäischen Kultur. Generationen haben den Grund für die ungewöhnliche Harmonie und ihre tiefe Wirkung, die diese Musik ausstrahlt, gesucht. Dabei weist die strenge Logik, auf der das gesamte Werk Johann Sebastian Bachs aufgebaut ist, deutliche freimaurische Bezüge auf und erlaubt uns, auf die Gesetzmäßigkeiten ihrer Erschaffung zu blicken. Karten für das Konzert können zum Preis von 10,00 EUR telefonisch unter den Rufnummern 04841-6658786 oder 04841-2666 oder Restkarten an der Abendkasse bezogen werden.

Werke für Violoncello Solo:
(um 60')

Gaspar Cassado - Prelude-Fantasia
Johann Sebastian Bach - Bouree in C Dur
Max Reger - Largo und Gavotte
Jacques Ibert - Girlarzana
Sergej Prokofiev - Marsch
Benjamin Britten - Lamento. Serenata und Marsch
Johann Sebastian Bach - Sarabande in D Moll
Rumen Baljozov - "Im Duo mit sich selbst"
(Über Courante und Sarabande in G Dur von J.S. Bach)
3 Bulgarische Volkslieder
2 Spirituals (bearb. V. Nikolov)
2 Japanische Lieder
Aragoneza, Sarabande und Flamenco
***
Violoncello Matteo Goffriller, Venedig, 1726

Weitere Informationen:

 

Prof. Ventseslav Nikolov
Br. Prof. Ventseslav Nikolov